Startseite » Seebrücke Sellin auf der Insel Rügen

Seebrücke Sellin auf der Insel Rügen

Seebrücke Sellin auf der Insel Rügen

Wenn Sie auf der Insel Rügen Urlaub machen, sollten Sie sich auf keinen Fall die wunderschöne Seebrücke Sellin entgehen lassen.

Von dieser können Sie nicht nur weit aufs Meer schauen oder die Strandpromenade beobachten. Auch die Seebrücke selbst hat einiges zu bieten.

Die Geschichte der Seebrücke Sellin

Erstmals wurde die Brücke im Jahr 1906 erbaut, und zwar mit einer Länge von mehr als 500 Metern. Durch einen Unfall beim Bau an der Brücke wurde diese jedoch im Jahr 1920 durch einen Brand beinahe teilweise zerstört. Nur vier Jahre später, im Jahr 1924, fiel die Brücke dann endgültig in sich zusammen, und zwar ausgelöst durch große Eisschollen.

Nur ein Jahr später fasste man den Entschluss, die Seebrücke neu zu errichten und sie moderner und noch schöner zu gestalten. Die neue Brücke war wenige Meter kürzer als die ursprüngliche Variante. Allerdings bot sie eine noch größere Vielfalt, denn statt des Restaurants von einst befanden sich nun eine Lesehalle sowie eine Konzerthalle auf der Seebrücke Selin.

Das neue Glück dauerte allerdings nicht lange an, denn schon in der Wintersaison 1941 bis 1942 kam es erneut zu einem Vorfall mit Eisschollen, die wieder große Teile der Brücke zerstörten. Zwar überlebte das auf der Brücke befindliche Haus und wurde weiterhin genutzt, jedoch entschloss man sich im Jahr 1978, die Brücke abzureißen.

Erst viele Jahre später, im Jahr 1992, wurde die Brücke, wie wir sie heute kennen, erbaut und letztendlich im Jahr 1998 eröffnet. Heute befindet sich auf der Brücke – in Anlehnung an die Ursprungsvariante – wieder ein Restaurant, in welchem Sie leckeres Essen und gleichzeitig eine atemberaubende Aussicht genießen können. Obendrein wurden zwei Schiffsanleger errichtet.

Im Vergleich zu den vorherigen Brücken ist die heutige Version jedoch mit 394 Metern deutlich kürzer. An Reiz hat sie hierdurch jedoch nicht verloren.

Veranstaltungen und Gastronomie auf der Seebrücke Sellin

Auf der Seebrücke Sellin und in dem dortigen Restaurant finden jedes Jahr zahlreiche Veranstaltungen statt. So gibt es beispielsweise gelegentlich Feuerwerke, die Besucher aus der gesamten Umgebung anlocken und auch Sie begeistern werden.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, die einzigartige Kulisse für Ihre eigene Hochzeit zu buchen. Diesbezüglich wurde extra ein Trauzimmer direkt über dem Meer errichtet. Vor allem in der Sommersaison bieten sich Hochzeitsfeiern auf der Seebrücke an, denn Sie werden hier aus einem ohnehin perfekten Tag etwas noch Großartigeres machen.

Speisen im Restaurant auf der Seebrücke Sellin

Das Restaurant auf der Seebrücke bietet einen Außen- und einen Innenbereich mit zahlreichen lauschigen Sitzmöglichkeiten. Das Speiseangebot ist reichhaltig und es stehen diverse nationale und internationale Gerichte auf der Karte, sodass mit Sicherheit für jeden Geschmack etwas dabei ist. Auch die Kleinen kommen im Restaurant auf der Seebrücke auf ihre Kosten.

Tipp:

Egal, ob Sie planen, auf der Seebrücke zu heiraten oder ob Sie lediglich ein leckeres Essen genießen möchten: Wir empfehlen Ihnen, frühzeitig zu buchen, denn die Nachfrage ist groß.

Die Tauchgondel an der Seebrücke Sellin

Weit hinter dem Restaurant, am Ende der Seebrücke Sellin, befindet sich die Tauchgondel, welche Touristen hinab zum Meeresgrund bringt. Wenn Sie schon immer einmal die Unterwasserwelt der Ostsee bestaunen wollten, dann ist dieses Erlebnis für Sie die perfekte Wahl.

Übrigens gibt es auch in Zinnowitz und auf der Insel Usedom Tauchgondeln. Das Modell in Sellin ist jedoch das größte seiner Art.

Nehmen Sie sich 30 bis 40 Minuten Zeit, um die schöne Unterwasserwelt der Ostsee zu genießen und die beeindruckenden Meeresbewohner kennenzulernen. Vor allem an Tagen, an denen das Wasser klar ist, werden Sie eine weite Sicht auf das Geschehen unterhalb der Wasseroberfläche haben.

Die Seebrücke Sellin – das perfekte Fotomotiv

Möchten Sie mit ganz besonderen Urlaubsschnappschüssen punkten? Dann empfehlen wir Ihnen, die Seebrücke Sellin als Fotomotiv zu nutzen. Vor allem aus einiger Entfernung bekomme Sie die gesamte Brücke problemlos auf das Bild und können sich sogar als Tourist mit ins Bild rücken.

Tipp:

Spektakulär werden die Aufnahmen, wenn Sie in der Dämmerung oder bei Nacht vorbeischauen, denn dann ist die Seebrücke wunderschön beleuchtet.

Falls Sie kein Talent zum Fotografieren haben, ist dies auch kein Problem, denn in Sellin werden zahlreiche Postkarten mit dem Motiv der Seebrücke angeboten.