Startseite » Rügenbrücke

Rügenbrücke

Rügenbrücke

Bei der Rügenbrücke handelt es sich um eine Brücke, die über den Strelasund bis zur Insel Rügen führt. Sie ist die größte Schrägseilbrücke Deutschlands, die ausschließlich für den Kraftfahrzeugverkehr freigegeben ist. Sie verfügt über eine dreispurige Fahrbahn, die täglich von bis zu 30.000 Fahrzeugen genutzt wird.

Die Rügenbrücke wurde im August 2007 offiziell eröffnet. An den Feierlichkeiten nahm sogar Bundeskanzlerin Angela Merkel teil.

Neben der Rügenbrücke gibt es zudem eine zweite Brücke, die die Insel mit dem Festland verbindet. Hierbei handelt es sich um die sogenannte Ziegelgrabenbrücke, die bereits im Jahr 1936 eröffnet wurde.

Im Vergleich zu vielen anderen Bauvorhaben in Deutschland wurde die Rügenbrücke innerhalb einer nur dreijährigen Bauzeit fertiggestellt. Die Baukosten betrugen insgesamt 125 Millionen Euro.

Auch an die Schifffahrt wurde gedacht

Die Rügenbrücke ist selbstverständlich nicht nur wichtig, um Menschen vom Festland auf die Insel zu bringen. Sie muss obendrein hoch genug errichtet sein, damit auch hohe Schiffe problemlos darunter hindurchfahren können. Auch hierauf wurde beim Bau der Rügenbrücke daher geachtet. So wurde diese mit zwei enormen Pylonen ausgestattet, die jeweils eine Höhe von 127,75 Metern haben. Die Durchfahrtshöhe für die Schiffe liegt aufgrund dieser Pylonen bei insgesamt 42 Metern.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2RpdiBjbGFzcz0mcXVvdDtudi1pZnJhbWUtZW1iZWQmcXVvdDsmZ3Q7Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtSdcyIZ2VuYnJ1zIhja2UmcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7MTIwMCZxdW90OyBoZWlnaHQ9JnF1b3Q7Njc1JnF1b3Q7IHNyYz0mcXVvdDtodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9KSDY5NmQ4aU5iZz9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCZxdW90OyBmcmFtZWJvcmRlcj0mcXVvdDswJnF1b3Q7IGFsbG93PSZxdW90O2FjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUmcXVvdDsgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJmd0OyZsdDsvaWZyYW1lJmd0OyZsdDsvZGl2Jmd0Ow==

Weitere interessante Zahlen zur Rügenbrücke

  • Für den Bau der Rügenbrücke wurden 180.000 Tonnen Beton eingesetzt
  • Ebenso wurden 22.000 Tonnen Stahl verbaut
  • Acht extrem starke Stahlseile halten die Brücke
  • Derzeit ist die Rügenbrücke die längste Brücke Deutschlands, denn sie ist 4.104,80 Meter lang und konnte somit die Hamburger Köhlbrandbrücke vom Thron ablösen. Diese hat gerade einmal eine Länge von 3.618 Metern
  • Der Brückenzug selbst ist 2.831 Meter lang

Events rund um die Rügenbrücke

Einmal jährlich findet der sogenannte Rügenbrückenlauf statt. Dieser zieht Sportler aus ganz Deutschland an, um bei diesem Marathon mitzulaufen. Der Startpunkt befindet sich in Stralsund.

Neben Läufern können auch Walker an diesem Ereignis teilnehmen. In den letzten Jahren stieg die Teilnehmerzahl stätig an. So zählte man beim letzten Rügenbrückenlauf schon mehr als 3.500 Teilnehmer.