Startseite » Kap Arkona – Steilküste mit Aussicht

Kap Arkona – Steilküste mit Aussicht

Kap Arkona Insel Rügen

Die Insel Rügen hat in Sachen Sehenswürdigkeiten so einiges zu bieten. Kap Arkona beispielsweise gilt als eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Lassen Sie es sich daher nicht entgehen, das Kap sowie die umliegende, einzigartige Landschaft zu erkunden. Sie werden es lieben.

Wo befindet sich Kap Arkona?

Kap Arkona liegt auf der Halbinsel Wittow, die sich ganz im Norden der Insel befindet. Somit gilt das Kap als einer der nördlichsten Punkte der wunderschönen Insel.

Das Kap selber ist eine Steilküste, die eine Höhe von bis zu 43 Metern erreicht. Sie besteht hauptsächlich aus Kreide und Geschiebemergel.

Tipp:

Wenn Sie tatsächlich den nördlichsten Ort der Insel bereisen möchten, müssen Sie nach Gellort fahren. Dort können Sie eine weitere Sehenswürdigkeit Rügens bewundern: Den Siebenschneiderstein. Hierbei handelt es sich um einen Findling, der ein Gewicht von unglaublichen 167 Tonnen erreicht.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2RpdiBjbGFzcz0mcXVvdDtudi1pZnJhbWUtZW1iZWQmcXVvdDsmZ3Q7Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtLQVAgQVJLT05BIC0gUiZ1dW1sO2dlbi1Pc3RzZWUmcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7MTIwMCZxdW90OyBoZWlnaHQ9JnF1b3Q7Njc1JnF1b3Q7IHNyYz0mcXVvdDtodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9EYkw0Z1hyNGU2Zz9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCZxdW90OyBmcmFtZWJvcmRlcj0mcXVvdDswJnF1b3Q7IGFsbG93PSZxdW90O2FjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUmcXVvdDsgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJmd0OyZsdDsvaWZyYW1lJmd0OyZsdDsvZGl2Jmd0Ow==

Auf dem Kap Arkona können Sie einiges erleben

Mehr als 800.000 Touristen zieht es in den besonders sonnigen Jahren zum Kap Arkona. Und das nicht ohne Grund. Schließlich hat die Region einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten, die auch Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Wir möchten Ihnen nachfolgend die Highlights des Kaps vorstellen:

  • Leuchttürme

Auf Kap Arkona befinden sich zwei Leuchttürme. Einer davon ist der Schinkelturm, der im Jahr 1827 eröffnet wurde. Er erreicht eine Höhe von 22,45 Metern und hat eine große Aussichtsplattform. Heute wird der Leuchtturm nicht mehr für seinen eigentlichen Zweck genutzt. Es besteht jedoch die Möglichkeit, ihn zu besichtigen.

Außerdem finden im Schinkelturm jedes Jahr zahlreiche Hochzeiten statt.

Wussten Sie, dass der Schinkelturm der zweitälteste Leuchtturm an der gesamten deutschen Ostseeküste ist?

Der zweite Leuchtturm, der noch heute genutzt wird, ist deutlich moderner gestaltet.

Des Weiteren gibt es auf dem Gelände einen ehemaligen Peilturm, der ebenfalls besichtigt werden kann.

  • Ehemaliger Marineführungsbunker

Der ehemalige Marineführungsbunker, der gut versteckt auf Kap Arkona liegt, wurde bis zum Jahr 1989 genutzt. Heute finden dort täglich Führungen statt.

  • Reste der slawischen Jaromarsburg

Die Ranen errichteten im 9. Jahrhundert eine Burg, die bis ins 12. Jahrhundert hinein als Kulturstätte genutzt wurde. Heute sind nur noch die Reste der Burg erhalten. Diese können jedoch besichtigt werden.

Weitere Sehenswürdigkeiten um das Kap Arkona

Auch um Kap Arkona herum gibt es einige interessante Dinge, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Wie wäre es beispielsweise mit einem Besuch des Rügenhofes, der sich in Putgarten befindet? Auf dem Rügenhof werden regionale Produkte angeboten. Außerdem können Sie hier das traditionelle Handwerk kennenlernen. Ein Erlebnis für die ganze Familie.

Ein weiteres Highlight stellt das kleine Fischerdorf Vitt dar. Vom Kap Arkona aus wandern Sie in etwa 20 Minuten in dieses beschauliche Dorf. Dort können Sie die kleinen Fischerhäuser, die mit Reet eingedeckt sind, bewundern und der Fischertradition auf den Grund gehen.

Kap Arkona – Eintrittspreise

Sie müssen keinerlei Eintritt bezahlen, wenn Sie zum Kap Arkona reisen. Möchten Sie jedoch auf die Aussichtsplattformen der Leuchttürme steigen oder eines der Museen besuchen, ist dies kostenpflichtig. Dies gilt ebenso für den großen Parkplatz, der sich in Putgarten befindet.

Der Eintrittspreis pro Person für den neuen Leuchtturm beträgt 3,00 Euro.

Wenn Sie die Aussichtsplattform des Peilturms besichtigen möchten, müssen Sie mit den folgenden Eintrittspreisen rechnen (Stand Juni 2021)

Preis pro Person3,00 Euro
KinderKostenlos
Familienkarte (bis 4 Erwachsene)8,00 Euro
Gruppen (ab 5 Personen)2,00 Euro pro Person
Schulgruppen und ReisegruppenAuf Anfrage
Ermäßigung für Studenten und Azubis2,00 Euro

Öffnungszeiten am Kap Arkona

Die Öffnungszeiten der Sehenswürdigkeiten variieren stark und können von Monat zu Monat unterschiedlich ausfallen. Deshalb erkundigen Sie sich am besten im Vorfeld, wann es sich lohnt, anzureisen.

Kap Arkona – Anreise

Kap Arkona erreichen Sie sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem eigenen Pkw. Allerdings befindet sich der Parkplatz für Fahrzeug in Putgarten. Von hier aus können Sie entweder zum Kap Arkona laufen oder die Arkona-Bahn nutzen. Hierbei handelt es sich um die Touristenbahn, die direkt am Parkplatz startet und Sie nach oben zum Kap bringt. Die Fahrt ist jedoch mit weiteren Kosten verbunden.

Sie können die 1,3 Kilometer lange Strecke auch zu Fuß gehen oder mit dem Rad fahren.

Quellen: www.kap-arkona.de