Ein Service Ihrer Vorverkaufsstellen Stralsund & Sassnitz

Beratung unter: 038392-659020 oder info@ruegen-kompass.de

    Insel Rügen Tour über die Insel Bilder der Insel Störtebeker Festspiele FeWo / Hotel Ausflugtipps Anreise
   
Die Insel Vilm
   

Jahrhunderte lang wurde der Vilm von zerstörerischen Eingriffen der Menschen verschont, weshalb sich hier beeindruckende Baumveteranen finden lassen. Bereits 1936 wurde dieses circa 90 Hektar große Eiland mit seinem märchenhaft urwüchsigen Waldbestand, bestehend aus Eichen und Buchen, als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Ab Ende der fünfziger Jahre bis 1990 war Vilm Feriendomizil für Regierungsmitglieder der damaligen DDR. Eigens zu diesem Zweck wurden einige wenige schilfgedeckte Häuser im landschaftstypischen Baustil errichtet. Seit 1990 gehört der Vilm zum Biosphärenreservat Südost-Rügen. Im gleichen Jahr wurde hier die Internationale Naturschutzakademie (INA) eröffnet. Sie ist heute eine Außenstelle des 1993 gegründeten Bundesamtes für Naturschutz (BfN), und ihre Mitarbeiter nutzen nun die ehemaligen Ferienhäuser als wissenschaftliche Einrichtung. Sie leisten Forschungsarbeit zum Beispiel auf dem Gebiet des Meeres- und Küstennaturschutzes. Darüber hinaus treffen sich hier alljährlich Wissenschaftler, um über nationale und internationale Fragen des Naturschutzes zu beraten und abzustimmen.

Einmal täglich fährt ein Schiff nach Vilm und bringt interessierte Naturfreunde auf die Insel. In einer Gruppe von maximal 30 Personen kann dann eine geführte Wanderung unternommen werden. Aus naturschutzrelevanten Gründen ist es nicht gestattet, die Insel auf eigene Faust zu erkunden. Zudem ist ein Teil der Insel für den Besucherverkehr gänzlich gesperrt, um die Rast- und Brutplätze der Wat- und Wasservögel nicht zu stören.


 
Vorverkaufsstelle der Störtebeker Festspiele Ralswiek in Stralsund und Sassnitz
weitere Informationen zum Bestellvorgang
  
© SEKTOR7