Ein Service Ihrer Vorverkaufsstellen Stralsund & Sassnitz

Beratung unter: 038392-659020 oder info@ruegen-kompass.de

    Insel Rügen Tour über die Insel Bilder der Insel Störtebeker Festspiele FeWo / Hotel Ausflugtipps Anreise
   
Lohme, ein besonderer Ort für Naturfreunde
   

Die Dörfer Lohme, Nipmerow und Nardevitz, Hagen, Blandow, Bisdamitz und Ranzow bilden eine kleine Gemeinde im Norden der Halbinsel Jasmund an den nordöstlichen Ausläufern der Stubnitz. Wer Ruhe sucht, ist hier gut aufgehoben. Allerdings sollte man sich auch wirklich auf diese Dorfidylle einstellen, die Einkaufsmöglichkeiten sind sehr bescheiden. Dafür gibt es allerdings eine besondere Einkaufsmöglichkeit, das inzwischen weit über Rügen hinaus bekannte Hofgut Bisdamitz. Hier hat man sich auf biologisch-organischen Landbau spezialisiert. Die Produkte können im hofeigenen Laden gekauft und in dem dazugehörigen Restaurantbetrieb auch direkt vor Ort verkostet werden. Näheres unter hofgut-bisdamitz.de.

Naturfreunde kommen in Lohme aber voll auf ihre Kosten. Es lassen sich herrliche Wanderungen von hier aus starten, durch den Nationalpark zum Beispiel oder den Hochuferweg entlang Richtung Glowe. Im Frühjahr kann man gerade dort unzählige verschiedene Pflanzen blühen sehen. Der Blick auf Kap Arkona ist ebenso beeindruckend wie ein romantischer Sonnenuntergang am Abend. In den Sommermonaten geht die Sonne direkt über Kap Arkona unter (Bild unten rechts). Auf keinen Fall sollte man es versäumen, bei Peter Müller im Ortsteil Lohme vorbeizuschauen. Er fühlt sich den Steinen sehr verbunden, und so kann man sich an "Steinmüller", wie er sich selbst nennt, stets wenden, um Informationen über die eigenen Fundstücke einzuholen. Des Weiteren verwandelt Peter Müller durch solide Handwerkskunst Steine zu Schmuckstücken und Gebrauchsgegenständen und kann Ihnen jede Menge Geschichten über Lohme und Jasmund erzählen.

Seit 1997 hat Lohme einen Yachthafen mit 53 Liegeplätzen. Zirka 100 Meter vom Hafen entfernt befindet sich der sogenannte "Schwanenstein". Dieser Granitblock ist der fünftgrößte Findling der Insel Rügen mit einem Gewicht von 162 Tonnen und einem Volumen von 60 Kubikmetern.

Im Frühjahr 2005 wurden in Lohme durch einen Erdrutsch Teile des Hafens zugeschüttet. Das Diakoniehaus, welches direkt an der Abbruchkante steht, ist versiegelt worden und kann nicht abgerissen werden, da das Erdreich die Baufahrzeuge nicht mehr tragen würde. Weitere Häuser an der Abbruchkante wurden bereits gesperrt.

Strasse zum Hafen Lohme

Wegweiser Wanderwege

Sonnenuntergang über Kap Arkona

Cafe Niedlich im Hafen von Lohme

 
Vorverkaufsstelle der Störtebeker Festspiele Ralswiek in Stralsund und Sassnitz
weitere Informationen zum Bestellvorgang
  
© SEKTOR7