Ein Service Ihrer Vorverkaufsstellen Stralsund & Sassnitz

Beratung unter: 038392-659020 oder info@ruegen-kompass.de

    Insel Rügen Tour über die Insel Bilder der Insel Störtebeker Festspiele FeWo / Hotel Ausflugtipps Anreise
   

Das Geburtshaus von Ernst Moritz Arndt in Groß Schoritz auf der Insel Rügen

   

Ernst Moritz Arndt wurde am 26. Dezember 1769 in Schoritz (Rügen) geboren, er starb am 29. Januar 1860 in Bonn. Arndts Vater war ein Leibeigener, später Gutspächter. Der Sohn besuchte die Gelehrtenschule Stralsund und studierte anschließend in Greifswald Theologie, Geschichte, Erd- und Völkerkunde, Sprachen sowie Naturwissenschaften. Nach einer Anstellung als Hauslehrer unternahm Arndt 1798/99 eine Bildungsreise nach Jena, Bayreuth, Österreich, Ungarn und Frankreich.

Ab 1800 wirkte er als Privatdozent in Greifswald und engagierte sich für die Aufhebung der Leibeigenschaft. 1806 floh er vor den französischen Truppen nach Schweden, kehrte 1809 nach Greifswald zurück und wirkte zwischen 1812 und 1816 als Mitarbeiter des preußischen Reformers Freiherr von Stein und als Publizist. Arndt geriet nach den Befreiungskriegen zunehmend in Opposition zur herrschenden politischen Meinung, wurde 1820 als Demagoge von seiner Professorenstelle in Bonn, die er bis dato zwei Jahren innehatte, suspendiert.

1848/49 saß er als Abgeordneter in der Frankfurter Nationalversammlung und arbeitete anschließend wieder als Professor in Bonn. Bekannte Schriften: "Reise durch Schweden im Jahre 1804" (1806), "Erinnerungen aus dem äußeren Leben" (1840), vier Bände "Geist der Zeit" (1807-1818). Neben dem Geburtshaus welches Sie in Groß Schoritz finden, gibt es in der ältesten Stadt der Insel Rügen, in Garz, ein Ernst-Moritz-Arndt-Museum. Weitere Informationen zu Ernst Moritz Arndt finden Sie im Internet unter: www.ernst-moritz-arndt.de.


 

Vorverkaufsstelle der Störtebeker Festspiele Ralswiek in Stralsund und Sassnitz
weitere Informationen zum Bestellvorgang
  
© SEKTOR7